NEWS

Dass etwas neu ist und daher gesagt werden sollte, merkt man erst, wenn man auf scharfen Widerspruch stößt.

NeTec GmbH als IT-Dienstleister für KHZG-Projekte vom BAS zertifiziert!                                                                                             12.01.2021

Am 02.01.2021 erhielt die NeTec GmbH vom Bundesamt für Soziale Sicherung (BAS) die Berechtigung als IT-Dienstleister nach § 21 Abs. 5 S.1 KHSFV.

„Digitalisierungsthemen liegen zwangsläufig im Verantwortungsbereich des IT-Leiters. Nicht anders wird es sein, wenn es darum geht, Projekte im Rahmen einer KHZG-Förderung zu identifizieren und die Bedarfsmeldung zu erstellen.  Aus eigener Erfahrung als IT-Leiter eines kommunalen Krankenhausunternehmens weiß ich, dass die notwendigen Kapazitäten für solche zusätzlichen Aufgaben häufig nicht vorhanden sind.“, so der NeTec-Geschäftsführer – Dirk Wolters. „Mit der Berechtigung als IT-Dienstleister nach § 21 Abs. 5 S.1 KHSFV können wir genau hier unterstützen und gemeinsam mit unseren namhaften Partnern den Krankenhäusern die komplette Palette der Dienstleistungen bei und in Projekten anbieten, die nach dem Krankenhauszukunftsgesetz (KHZG) gefördert werden.“

Die NeTec GmbH bietet ein modulares Dienstleistungsportfolio rund um das Thema KHZG an.

Beginnend mit der Erstellung der erforderlichen Bedarfsmeldungen anhand der im Vorfeld formulierten Digitalisierungsstrategie und der ermittelten Projekte im Zusammenhang der einzelnen Fördertatbestände unterstützt die NeTec GmbH weiterhin in der Beratung, Konzeption und Fachplanung von IT- und Medizintechnikprojekten, liefert vergaberechtliche und vergabestrategische Beratung sowie operative Durchführung von Ausschreibungen und unterstützt im Multiprojektmanagement im Rahmen der einzelnen geförderten Projekte.

Als eigenständig förderungsfähige Maßnahme im Fördertatbestand 10 berät, begleitet und führt die NeTec GmbH die Einführung von Informationssicherheitsmanagementsystemen (ISMS) basierend auf dem Branchenstandard B3S für und in Krankenhäuser durch.

Wir arbeiten zusammen!                                                                                                                                                        13.01.2021

Bei der Finanzierung von Projekten aus dem KHZG ist eine ganzheitliche Betrachtungvon größter Bedeutung. Nicht nur bei der Bedarfsmeldung, sondern auch in der Umsetzung der KHZG-Projekte, können die Krankenhäuser unbewusst schwerwiegende Fehler machen. Sehr oft werden bereits gezahlte Fördergelder wg. formaler Fehler zurückgefordert.


Project on time mitNeTec GmbHund der Kanzlei für Öffentliches Wirtschaftsrecht Bühner & Partnerbieten den Kliniken ein "Rund-um-sorglos-Paket" für KHZG-finanzierte Projekte an. Das modular aufgebaute Angebot beinhaltet Leistungen von der Erstellung einer IT-Konzeption und Beratung bei der Antragstellung, über Multiprojektmanagement, Beratung zur Co-Finanzierung bis zur operativen Durchführung der öffentlichen Ausschreibungen. Die auf Zuwendungsvergaberecht spezialisierte Kanzlei begleitet die Projekte und unterstützt die Kliniken bei Rechtsfragen.


Project on timewurde 2017 von Adam Pawelek -dem ehemaligen Prokuristen und Gesamteinkaufsleiter der AGKAMED GmbH -gegründet und ist auf komplexe Investitionsprojekte mit öffentlicher Förderung spezialisiert. Adam Pawelek verfügt über langjährige Erfahrung aus über 800 öffentlichen Auftragsvergaben für Krankenhäuser und führt den Fachblog unter www.das-krankenhaus-der-zukunft.de


NeTec GmbHbietet seit über 20 Jahren maßgeschneiderte Lösungen rund um die Informationstechnologie.
Die von NeTec entwickelte 7-Schritte-Methode für KHZG-Projekte ermöglicht eine strukturierte und fachlich fundierte Vorgehensweise bei der Beantragung der Fördermittel.


Der Rechtsanwalt Arnd Bühnerist Fachanwalt für Vergaberecht, Vorsitzender des Prüfungsausschusses der Fachanwaltschaft Vergaberecht und wurde vom Handelsblatt in der Gruppe der "Best Lawyers 2020" aufgenommen. Die Kanzlei ist Mandatsträger einiger Land-und Stadtverwaltungen sowie großer Kliniken.